Skip to main content

Ein Kind in den Sternen

Wie Eltern still geborener Kinder Halt finden

Das Buch für betroffene Eltern, Angehörige und Fachleute, wenn ein Kind in der Schwangerschaft oder um die Geburt verstirbt.

Autorin: Uli Michel

1. Auflage 3/2023. HC. 256 Seiten
Mit 15 farbigen Illustrationen von Svetlana Eremenko.
€ [D] 26,80 / € [A] 27,55
ISBN 97839821318-3-2

Cover it 300dpi: Ein Kind in den Sternen

Titelbild: von Svetlana Eremenko,  copyright Wermeling Verlag Dorothée Kerstiens

versandkostenfrei vorbestellen, Lieferung zum Erscheinungstermin 10/03/2023:

direkt zur Buchbestellung

 

mehr zum Buch:

Wenn ein ersehntes Kind nicht lebensfähig ist, wenn die Geburt zugleich ein Abschied ist, wenn eine Schwangerschaft zu früh endet, sind die Eltern und deren Familien emotional im freien Fall. Fassungslosigkeit, grenzenlose Trauer und die Erfahrung von totalem Kontrollverlust lassen Betroffene ratlos zurück:

Ich bin nicht mehr der Mensch, der ich vorher war, aber wer bin ich jetzt? Wie soll es weitergehen? Und wie kann ich diesen Schmerz je überwinden?

Uli Michel, Hebamme, Traumafachberaterin und Leiterin der Sternenkinder-Beratungsstelle Münster-Osnabrück, ist seit vielen Jahren eine Pionierin in der Begleitung von Sternenkindereltern. Durch die WDR-Dokumentation "Wenn ein Baby bei der Geburt stirbt. Eine Sterbeamme kümmert sich“, ist sie im ganzen deutschsprachigen Raum bekannt geworden. Der Beitrag, der auf YouTube abrufbar ist, hat schon viele Betroffene berührt und neue Perspektiven eröffnet. Nun hat sie ihren Erfahrungsschatz aus mehr als 30 Jahren erstmals in einem Buch niedergeschrieben und verknüpft ihr Fachwissen mit mutmachenden Beispielen aus der Lebenswelt betroffener Familien und ihren eigenen, vielfältigen Erfahrungen in der professionellen Begleitung von Eltern.

Uli Michel gelingt es einfühlsam und mit großer Klarheit, Worte für das Unfassbare zu finden und Perspektiven zu öffnen, wie Eltern Schritt für Schritt ihren Weg finden können und die Liebe zum Leben bewahren.

Ein Buch, das Mut macht.

Inhaltsverzeichnis

Leserstimmen zum Buch "Ein Kind in den Sternen" aus der ersten Vorab-Leserunde

"Immer wieder schafft Uli Michel es, die Verknüpfung von Schwere und die Aussicht auf positive Veränderung zu schaffen, ohne selbst Menschen, die noch sehr akut betroffen sind, vor den Kopf zu stoßen. Das ist wirklich außerordentlich gut gelungen. (...) Ich weiß, dass Menschen durch eine lösungsorientierte Haltung manchmal vor den Kopf gestoßen werden. Und gerade hier berührt mich Uli sehr, diesen Bogen zu schaffen. Immer wieder Ausblick zu geben auf Integration/Heilung, ohne zu überfordern."

"Ich habe beim Lesen oft gedacht: Wie froh wäre ich über dieses Buch gewesen nach dem Tod unseres Kindes."

"(...) Das Bild vom Wunschbäumchen [von Svetlana Eremenko] ist eines meiner Lieblingsmotive. Es gibt Hoffnung. Einfach schön!"

(...) "Kann ich das Bild bekommen?"

[Anm.: Ja, das können Sie! Wir werden einzelne Bildmotive aus dem Buch als Doppelkarte anbieten.]]

"Mir gefallen auch die Fragen und die Art, wie Uli Michel mich als Leserin direkt anspricht und Impulse gibt, besonders gut!"

Fühle mich sehr angesprochen und positiv berührt. (...)